HOME   |   WORKSHOP   |   EVENTS   |   FORUM  
WORKSHOP 2012

Tonquadrat Workshop, Hammelburg, 2012

Erster Workshop für elektronische Musik in Hammelburg

Nach dem erfolgreichen ersten Workshop für elektronische Musik im Jahr 2011 in Kooperation mit „mainpop“ und Tonquadrat stand für die von der unterfränkischen Kulturstiftung finanzierten Vereinigung „mainpop“ fest, dass ein elektronischer Musikworkshop viel potential für Musiker der Region bietet. Ein ganz neues Publikum wurde erschlossen und über das Tonquadrat bestand zum ersten Mal die Möglichkeit dieses Publikum auch großflächig zu erreichen. So entschloss sich „mainpop“ mehr Förderung auf finanzieller Ebene, aber auch was die Location angeht, bereitzustellen. Für drei Tage wurde in die altehrwürdigen Hallen der Musikakademie Hammelburg eingeladen. Ein Paradies für Musiker aller Art und zum ersten Mal in der Geschichte auch für elektronische Musiker.

Liveset produzieren für House, House Techno oder Dubstep

Der Gedanke des ersten Workshop wurde aufgegriffen und erweitert: elektronische Musiker aus der Region zusammenbringen, mit kreativen und technischen Elementen den elektronischen Musikhorizont erweitern um Sie anschließend kreativ werden zu lassen. Während beim ersten Workshop 2011 noch die Produktion eines eigenen elektronischen Tracks (House, Techno, Dubstep etc.) im Vordergrund stand lag der Fokus nun auf der Erstellung eines elektronischen Livesets. Ein großteil der Workshop Teilnehmer sind DJ’s und der Workshop sollte sie befähigen und Ermutigen eigene Produktionen in Ihre Livesets einzubauen und auch live mehr eigene und direkte Impulse für ein DJ Set einzusetzen. Als Haupt-Programm wurde erneut der Hybrid aus DAW und Live-Performance „Ableton Live“ gewählt. Die 20 Teilnehmer rückten aber erneut mit allerlei Hardware an und hatten auch andere Musiksoftware im Gepäck. Midi Controller wie APC waren bei den meisten Teilnehmern Standard und auch viele Synthesizer von Korg oder Roland kamen zum Einsatz.

Elektronischer Musikworkshop mit Experten für Mastering und DJ-ing

Zugpferde der Dozenten waren Tom Shopper, der DJ mit viel Liveset und Musiklabel Erfahrung im Bereich der elektronischen Musik, sowie Michael Hanf, der in Würzburg ein eigenes Musikstudio betreibt. Michael Hanf bot einen Rückblick in die Geschichte der elektronischen Musik. Dieser Teil des Musikworkshops diente als Inspiration für die angereisten Musiker. Vom Theremin bis zu den Anfängen moderner Synthesizer und Grooveboxen bekamen die elektro Musiker spannenden Input zur Entstehungsgeschichte ihrer Genres wie Techno oder House. Tom Shopper aus Nürnberg übernahm dann den Musikworkshop und zeigte den Teilnehmern wie man ein Liveset mit eigener Musik und Ableton Live erstellt und dieses dann auch live präsentiert. Ziele des Workshops war es zum Schluss eine Aufführung elektronischer Musik mit Livesets unter Einladung der Öffentlichkeit zu veranstalten.

Auch der zweite Workshop für elektronische Musik vom Tonquadrat war ein voller Erfolg, mit vielen neuen Teilnehmern und viel kreativen Musikansätzen.

Workshop 2012

Impressum | Kontakt | Disclaimer